Stauferburg Hohenecken

Förderverein Burg Hohenecken e.V.

Who is online

We have 643 guests and no members online

Wir tun was

wir tun was

Der Förderverein Burg Hohenecken e. V. ist im Landesportal Ehrenamt "Wir tun was" Rheinland Pfalz eingestellt. In diesem Portal finden sich Ehrungen, Hinweise zum Versicher-ungsschutz der Ehrenämter etc.

Sternenweg

rvsbr start gross

Unter diesem Titel wurde 2006 ein europäisches Modellprojekt zur behutsamen Inwertsetzung der europäischen Wege der Jakobspilger in Teilen des Saarlandes, der Pfalz, Lothringens und des Elsass ins Leben gerufen.

Sternenweg/Chemin des étoiles

www.sternenweg.net mit interaktiver Karte und Routenplan.

 

im Frühjahr 2014 wurde ein Apfelbaum, ein Herrgottsapfel - eine historische, im Kaiserslauterer Raum ehemals weit verbreitete Sorte, gepflanzt. Ansonsten konnte das Projekt noch nicht weiter vorangebracht werden., weil die Forstverwaltung die noch abgängigen Robinien auf dem Gelände erst kürzlich fällen konnten. Wir suchen noch Obstbaumpaten die das Projekt unterstützen.

Catchlines

Burgkalender 2023 eingetroffen

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde und Förderer der Burg Hohenecken,
die neuen druckfrischen "Burgkalender 2023 - "Gute Zeiten- schlechte Zeiten?" sind eingetroffen und können ab sofort abgeholt werden. Read more ...

Es gibt etwas zu feiern auf der Burg

Unsere Schlossberg-Ziegen sind da!

Mittlerweile haben sie einen großen Fanclub: unsere Ziegen am Schlossberg rund um die Burg Hohenecken. Ihre langen Schlappohren sind charakteristisch für die Rasse der Burenziegen.

Read more ...

SWR-Film Ziegen

Ein neuer Film vom Südwestfunk über die neuen Ziegen

 

Es gibt eine neue Web-Reportage zu unseren neuen Ziegen, den Sie sich hier anschauen können.

Einfach auf den "Weiterlesen"-Button klicken, dann geht's los.

Read more ...

Zukunftsregion Westpfalz

Seit diesem Jahr sind wir Mitglied im Verein ZukunftsRegion Westpfalz - eine starke Partnerschaft für die Entwicklung unserer Region.

2022 Zukunftsregion Westpfalz

A Message from the past

Article in the Rheinpfalz from November 20th 2020

from Heidelore Kruse